NSM ‚Äď Neurostimulation nach Molsberger

Die NSM-Neurostimulation ist eine neue Therapie zur Behandlung orthop√§discher und neurologischer Schmerzerkrankungen.¬†Hierzu werden feine Sonden ‚Äď vergleichbar mit Akupunkturnadeln ‚Äď an das erkrankte Gewebe platziert.¬†Die Methode wurde von Prof. Dr. med. A. Molsberger entwickelt und basiert auf der Steuerung k√∂rpereigener elektrischer Felder.

NSM-Stimulationen f√ľhren in Deutschland speziell lizensierte Fach√§rzte durch, die sich medizinischen und wissenschaftlichen Qualit√§tsanspr√ľchen verpflichten und in st√§ndigem Wissensaustausch stehen. Unsere Praxis ist Teil dieses Verbundes.

Die NSM-Neurostimulation hilft bei:

Wie viele Patientenbeispiele zeigen, erreicht man mit der NSM-Behandlung in vielen Fällen eine schnelle und anhaltende Besserung oder Ausheilung der Beschwerden bei

  • Kopfschmerzen
  • H√ľftschmerzen – Trochanterschmerz
  • Sportlerproblemen: Gelenk- & Sehnenproblemen
  • Achillessehnenentz√ľndung
  • Fersenschmerz
  • R√ľckenschmerzen – HWS -/ LWS Syndrom
  • Ischialgie, Neuralgie
  • Heuschnupfen

NSM-Neurostimulation – Anwendung

Die¬†Neurostimulation ist weitgehend schmerzfrei. Die Behandlung dauert 30 Minuten.¬†√Ąhnlich wie bei anderen stereotaktischen Verfahren werden feine Sonden pr√§zise an die erkrankten Stellen des K√∂rpers gesetzt. Nach √úberpr√ľfung der korrekten Lage werden¬†spezifische elektrische Felder angelegt. Diese werden durch ein mikroprozessor-gesteuertes Stimulationsger√§t erzeugt. Der Patient sp√ľrt ein feines, schmerzloses Kribbeln. Im Unterschied zu den konventionellen stereotaktischen Verfahren wird durch die Neurostimulation kein Gewebe zerst√∂rt. Meist sind 2-6 Behandlungen jeweils im Anstand von 3-7 Tagen notwendig. Je Behandlungssitzung erwarten wir eine Besserung von 30% bis 80%. Die Schmerzlinderung tritt normalerweise 2 ‚Äď 24 Stunden nach der Behandlung auf. Nach Behandlungsende verbessern sich die Beschwerden weiterhin innerhalb von einigen Wochen h√§ufig bis zu einer vollst√§ndigen Beschwerdefreiheit.

NSM-Neurostimulation ‚Äď Erstattung durch Krankenkassen:

Die NSM-Neurostimulation ist eine Selbstzahlerleistung. Die Kosten werden von den privaten Krankenkassen in der Regel √ľbernommen, nicht aber von den gesetzlichen Krankenkassen. Die Abrechnung erfolgt ausschlie√ülich privat√§rztlich nach der GO√Ą (Geb√ľhrenordnung f√ľr √Ąrzte).

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:
Attachment-1